Häufige Fragen und Antworten

Juicar im Vergleich

Welche Vorteile besitzt Juicar gegenüber anderen Vertragsmodellen?

Juicar
Miete
Leasing
Carsharing
Kauf
Flexibilität
Entlastung
Sorgenfrei
Verfüg­barkeit
Kalkulierbar
Ökonomisch

Fragen zum Juicar Service

Was genau ist unser Abo-Angebot?

Mit Juicar abonnierst du ganz einfach und flexibel ein Elektroauto und (optional) eine Ladestation zum monatlichen Paketpreis. Dabei sind sämtlichen laufenden Kosten inkludiert. In unserem Premium Abo erstatten wir dir die Kosten für das Elektroauto verbrauchten Kilowattstunden anteilig zurück (Grund hierfür ist, dass wir dich in der Schweiz aufgrund des lokalen Versorgungsmonopols nicht direkt mit dem Strom über deinen Stromanschluss versorgen können). So kannst du testen, ob ein Elektroauto deinen Mobilitätsbedürfnissen gewachsen ist. Und bei Nichtgefallen kannst du jederzeit wieder aussteigen und alles zurückgeben, denn unsere Abos sind monatlich kündbar. Wir glauben daran, dass dies eine moderne und zeitgemässe Form der Fahrzeugnutzung ist. Dabei stehen der Gebrauch und die Nutzung des Fahrzeuges mit entsprechenden Services - nicht jedoch das Eigentum - im Mittelpunkt. Juicar erwirbt dabei das Eigentum am Fahrzeug, lässt es auf Juicar zu und überlässt es gegen die Bezahlung des monatlichen Abo-Preises dem Nutzer zum vorübergehenden Gebrauch und zur Nutzung der Services für die vorbestimmte vertragliche Miet-, Nutzungsdauer und -Menge.

Welche Kosten sind im Abo gedeckt?

In allen unseren Abos ist die Nutzung deines Autos und alle während der Laufzeit notwendigen Wartungs- und Verschleissarbeiten, MFK, Reifen (Sommer- und Winterreifen), saisonaler Reifenwechsel, Garantie, Einlösung, Einlösegebühr, Verkehrsabgaben, Vignette, sowie eine Vollkaskoversicherung (Selbstbehalt von 1’000,- Fr.) enthalten. Solltest du dich für ein Standard oder Premium Abo entscheiden, übernehmen wir die Organisation der Installation deiner Heimladestation und können dir außerdem aufgrund unserer Kollaboration mit unserem Partner Alpiq E-Mobility einen sehr günstigen Preis hierfür anbieten.

Wer ist Eigentümer des Autos?

Eigentümer des Autos ist während der gesamten Vertragslaufzeit Juicar.

Was passiert, wenn ich die vereinbarte Kilometeranzahl unter- oder überschreite?

Die monatliche Laufleistung unserer Mobilitäts-Abos liegt je nach gewähltem Paket bei 750 Km, 1’000 Km oder 1’250 Km. Solltest du weniger Kilometer im Monat fahren, werden diese automatisch in den nächsten Monat übertragen. Bei der Rückgabe des Autos berechnen wir für jeden mehr gefahrenen Kilometer eine Pauschale von 0,40 Fr. / Km. Weniger gefahrene Kilometer können wir bei Vertragsschluss leider nicht vergüten.

Wie funktioniert das mit der monatlichen Kündigung genau?

Du kannst jedes unserer Abos im laufenden Monat zum monatsletzten Tag des Folgemonats kündigen. Sollte dein Servicepaket eine Heimladestation enthalten, entstehen bei einer Kündigung vor Ablauf von 12 Monaten jedoch weitere Kosten für die Demontage von CHF 299.-.

Wie ist die Rückgabe des Fahrzeuges geregelt?

Bei der Übergabe wird der Zustand des Fahrzeugs gemeinsam angesehen und ein Übergabeprotokoll mit dem Kilometerstand erstellt, das von beiden Seiten gegengezeichnet wird.

Rückgabe: In der Regel gibst du das Auto dort zurück, wo du es auch entliehen hast. Bei der Rückgabe wird ein Rückgabeprotokoll erstellt, in dem der Zustand des Fahrzeuges sowie die Laufleistung festgehalten werden.

Wie ist die Rückgabe der Wallbox geregelt?

Zum Ende deines “Standard” oder “Premium” Abos wird die von uns installierte Heimladestation wieder fachgerecht abgebaut. Dabei wird diese überprüft, und mitgenommen. Das Starkstromkabel wird sicher verschlossen, um Dir den jederzeitigen kurzfristigen Wiedereinstieg in die Elektromobilität mit minimalem Aufwand zu ermöglichen.

Die Deinstallation ist nach Ablauf einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Monaten für dich kostenfrei. Im Falle einer Kündigung innerhalb der ersten 12 Monate der Vertragslaufzeit berechnen wir Dir für den sicheren Rückbau, den Verschluss der Kabel und für die Abholung der Heimladestation anteilig einen Aufwand von 299.- Fr..

Wann bekomme ich Rückmeldung zu meiner Anfrage?

Nach deiner Verfügbarkeitsanfrage melden wir uns numgehend, spätestens jedoch innerhalb von zwei Werktagen, bei dir zurürck.

Kann ich Juicar auch als Firmenwagen nutzen?

Nein, bis dato ist das nicht möglich. Solltest du allerdings Interesse an einer Business-Lösung haben, kontaktiere uns.

Elektromobilität allgemein

Ist das Ladenetz flächendeckend?

In Europa gibt es mittlerweile mehr als 50'000 öffentliche Ladpunkte. Eine Vorausplanung der Fahrten ist trotz des immer dichter werdenden Ladenetzes allerdings nach wie vor sinnvoll. Insbesondere bei längeren Distanzen empfiehlt es sich, die Verfügbarkeit von Ladepunkten bei der Routenwahl und der Zeitplanung zu berücksichtigen.

Sind Elektroautos teurer?

Elektroautos sind in der Anschaffung teurer, nach dem Kauf, aufgrund der geringeren Unterhalts- und Betriebskosten, jedoch weitaus günstiger als ein vergleichbares Fahrzeug mit einem Verbrennungsmotor. Laut einer Vollkostenrechnung des Deutschen Verbands der Automobilindustrie (Stand: 2015) wird ein Elektroauto ab einer zurückgelegten Distanz von etwa 40.000 km günstiger als das vergleichbare - fossil betriebene - Fahrzeug.

Habe ich mit einem Elektroauto steuerliche Vorteile?

Dein Vorteil ist, dass du dir über die Steuer keine Gedanken machen musst. Wir übernehmen sämtliche fahrzeugspezifischen Kosten mit unserem Angebot, so dass du nur die monatliche Gebühr entrichten musst.

Sind Elektroautos umweltfreundlich, auch wenn die Stromproduktion eingerechnet wird?

Ja. Ein Elektroauto ist, sowohl bei der Produktion als auch beim Betrieb umweltfreundlicher als andere Antriebsarten. Weiterhin gibt es deutlich weniger (Lärm-) Emissionen. Auch logistisch gesehen ist Strom vorteilhaft für die Umweltbilanz, da z.B. Emissionen, die bei der Belieferung von Tankstellen entstehen, nicht anfallen. Unabhängig ob Strom, Benzin, Diesel oder Gas ins Auto fliesst, bei der Energieproduktion entstehen Emissionen. Der elektrische Antrieb hat jedoch das Potenzial, ausschliesslich mit erneuerbar produziertem Strom zu fahren. Dabei wird die bestmögliche Umweltfreundlichkeit erzielt. Dieser ökologische Vorteil ist ein Alleinstellungsmerkmal der Elektromobilität.

Oft wird der Lithium-Ionen-Antrieb und das Recycling der Batterien kritisch gesehen. Laut der schweizerischen EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) wird dabei die Umwelt jedoch nur mässig belastet. Zum einen werden bei Autos ausrangierte Batterien vor der Entsorgung noch als stationärer Zwischenspeicher weiter genutzt, im Regelfall um Strom von Fotovoltaikanlagen zu puffern („second life“), zum anderen bleibt nach dem Recycling einer Batterie am Ende Ihres Lebens weniger als ein Prozent an Rückständen zurück. Mehr Informationen zum Thema Umwelt findest du z.B. beim Swiss E-Mobility Verband.

Zu Unseren Elektrofahrzeugen

Woher habt ihr die Daten für die angebotenen Elektrofahrzeuge?

Wir nutzen die offiziellen von den Herstellern bereitgestellten Produktinformationen. Es kann trotz sorgfältigster Recherche jedoch immer mal wieder zu einem Fehler kommen, wofür wir uns schon im Vorfeld entschuldigen. Über Hinweise diesbezüglich freuen wir uns sehr!

Was geschieht, wenn mir der Strom ausgeht und ich liegen bleibe?

Elektrofahrzeuge dürfen nicht abgeschleppt werden.Solltest du z.B. auf der Autobahn aufgrund einer leeren Batterie stehen bleiben, muss das Fahrzeug von der Pannenhilfe entweder von einem mobilen Akku aufgeladen oder auf einen Abschleppwagen verladen werden. Die nötigen Servicenummern zur Kontaktaufnahme mit uns oder der Pannenhilfe findest du in deinem Fahrzeug.

Darf ich im Fahrzeug rauchen?

Das Rauchen in den Fahrzeugen ist nicht gestattet.

Sind Tiere im Fahrzeug erlaubt?

Kleintiere (z.B. Katzen oder Hunde) dürfen nur in geeigneten Boxen und gesichert transportiert werden.

Kann ich den Angaben zur Reichweite vertrauen (NEFZ)?

Wir haben die Reichweiten der zur Verfügung stehenden Fahrzeuge gemäss NEFZ angegeben (Neuer Europäischer Fahrzyklus, ECE R101). Die Information haben wir von den Datenblättern der Hersteller. Realistischerweise muss man sagen, dass diese Werte unter “Laborbedingungen” erhoben wurden und in der Realität von weiteren Faktoren wie individueller Fahrweise, Geschwindigkeit, Topografie, Zuladung, und Aussentemperatur beeinflusst werden. Konsequenterweise wirkt sich auch der Nutzungsgrad elektrischer Verbraucher massgeblich auf die tatsächliche Reichweite aus. Kurz gesagt: die tatsächliche Reichweite eines Elektrofahrzeugs ist aller Voraussicht nach geringer als von den NEFZ Werten angegeben.

Wie kann ich die Reichweite positiv beeinflussen?

Die meisten der o.g. Faktoren können vom Fahrer beeinflusst werden und sollten zugunsten maximaler Reichweite stets berücksichtigt werden. Die von uns angebotenen Fahrzeuge verfügen ausserdem über eine Bremsenergierückgewinnung, die entweder durch Betätigung des Bremspedals oder durch Loslassen des Gaspedals aktiviert wird. Durch gleichmässiges und vorausschauendes Fahren kann die Reichweite so erheblich vergrössert werden. Darüber hinaus sollten vor allem bei längeren Fahrten ein Ladestopp einkalkuliert und die passende(n) Ladestation(en) lokalisiert werden. Der Verzicht auf zugeschaltete elektrische Verbraucher wie Heizung, Klimaanlage oder Radio erhöht ebenfalls die Reichweite.

Wie sicher sind Elektrofahrzeuge?

Die elektrischen Komponenten serienmässig hergestellter Elektroautos sind “eigensicher” ausgelegt. Eigensicher bedeutet, dass sie im normalen bestimmungsgemässen Betrieb als sicher angesehen werden können. Nähere Informationen zu dem Thema findest du hier.

Ladevorgang allgemein

Wie und wo kann das Fahrzeug geladen werden?

Das Fahrzeug kann zu Hause über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose (langsam) sowie über eine spezielle Heimladestation (AC Starkstrom = schneller) geladen werden. Zudem gibt es öffentliche Ladestationen mit unterschiedlichen Kabeltypen, Stromarten (AC/DC) und Ladegeschwindigkeiten, die entweder kostenfrei oder kostenpflichtig sein können (Karte mit Ladestationen in meiner Umgebung anzeigen).

Welche Steckertypen gibt es?

Die folgenden Stecker werden zum Laden von Elektrofahrzeugen verwendet. Einige davon laden mit Wechselstrom (AC), andere mit Gleichstrom (DC; schnelleres Laden).

Wechselstrom (AC)
Haushaltstecker
Typ 1 - Stecker
Typ 2 - Stecker
Gleichstrom (DC; schnelleres Laden)
CCS Stecker
CHAdeMO Stecker

An welchen Steckertypen kann ich den BMW i3 laden?

Haushalts­steckerTyp 1Typ 2CCSCHAde­MO

Darüber hinaus existieren Adapterstecker (z.B. von Typ 2 auf Typ 1), die möglicherweise im Lieferumfang des Fahrzeugs enthalten sind.

Muss ich noch zusätzlich ein Kabel kaufen?

Nein. Die passenden Kabel befinden sich in deinem Elektrofahrzeug bei der Abholung. In den Abos Standard und Premium stellen wir ausserdem sicher, dass du mit der maximal verfügbaren Leistung bei dir zu Hause laden kannst. An öffentlich Ladestationen sind of alle nötigen Kabel vorhanden, eine Garantie gibt es allerdings nicht. Mit dem mitgelieferten Typ 2 Schnelladekabel kannst du jedoch an allen Typ 2 kompatiblen Ladepunkten tanken. In unserer Ladeapp kannst du diese Information zusätzlich für jeden dort registrierten Ladepunkt einsehen.

Gibt es einen Reservetank?

Nein. Alle Modelle verfügen jedoch über ein Alarmsystem bei tiefem Ladestand. Teilweise werden auch gewisse Funktionen (Lüftung, Sitzheizung) eingeschränkt, um den Verbrauch zu reduzieren.

Muss ich das Fahrzeug immer ganz voll laden?

Nein. Der Akku wird jedoch geschont wenn er nicht ständig ganz auf- oder entladen wird. Idealerweise wird er zwischen 30 und 70 Prozent auf- und entladen.

Darf ich das Fahrzeug aufladen, wenn die Batterie noch nicht ganz leer ist?

Ja, der Ladevorgang bei geringer Batterieleistung dauert sogar deutlich länger. Idealerweise laden Sie, bevor die Leistung unter 30 Prozent fällt.

Wie berechnet ihr die Ladezeiten auf eurer Webseite?

Die Angaben beziehen sich auf das Laden für 80 % der Batterie. Wir nehmen also 80% der vom Hersteller angegebenen Batteriekapazität und berechnen dann die Ladezeit abhängig vom Anschluss / Stecker und der individuell-maximalen Ladegeschwindigkeit des jeweiligen Elektrofahrzeuges.

Beispiel für den BMW i3 Ah 94

Batteriekapazität33 kWh
80% Batteriekapazität26.4 kWh
Ladezeit an Haushaltssteckdose9.5 h
Ladezeit an Heimladestation (Typ 2 Stecker)2h 45min - 7h 30min
Ladezeit an öffentl. Schnellladestation (CCS Stecker)45 min

Laden zu Hause

Wieviel kostet mich die Planung und Installation der Heimladestation?

Für die Abos “Standard” und “Premium” wird eine Heimladestation bei dir zu Hause installiert, damit du komfortabel und schnell laden kannst. Wir können dir - dank der engen Zusammenarbeit mit unserem Partner Alpiq E-Mobility - ein professionelles, ganzheitliches und preiswertes Rundum-Sorglos-Paket anbieten. In den meisten Fällen können wir unseren Kunden einen Fixpreis von Fr. 999.- anbieten. Nach vorhergehender Aufwandsabschätzung telefonisch / oder bei dir zu Hause, können wir die Kosten beziffern und dir ein konkretes Angebot machen, welches wir dir zusammen mit den Vertragsunterlagen zuschicken.

Was kostet mich das Laden zu Hause?

In den Abos “Standard” und “Premium” lädst du dein Elektrofahrzeug über deinen Haushaltsstromanschluss, entweder an deiner Haushaltsteckdose oder an der von uns installierten Heimladestation. Für den geladenen Strom werden dir ganz normal von deinem Stromanbieter die Kosten in Rechnung gestellt. Solltest du ein Premkum Abo bei uns haben, erstatten wir dir die Kosten für das Laden deines Elektrofahrzeuges im Rahmen des Premium Abos (Inklusivkilometer) zurück.

Rechenbeispiel für Ladekosten zu Hause mit dem BMW i3 94 Ah im "Standard" Abo

Energieverbrauch in kWh / l00km (kombiniert)12.6
Anzahl Kilometer pro Monat im juicar Abo "Standard"1000 km
Strompreis / kWh (z.B. ewz.basis, Niedertarif)15.62 Rp./kWh
Zusätzliche Ladekosten an deinen StromanbieterCHF 19.68

Wie kann ich das Fahrzeug zu Hause aufladen?

In unserem Juicar Abos Standard und Premium kannst du dein Fahrzeug an der von uns installierten Ladestation (bis max. 11 kW je nach Fahrzeugtyp) aufladen. Natürlich trifft das auch zu, solltest du schon eine Heimladestation unabhängig von uns installiert haben. Ausserdem kannst du immer, wenn auch langsam, über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose (2.3 kW) laden.

Wo wird die Heimladestation angebracht?

Die Heimladestation wird in unmittelbarer Nähe deines Autos installiert. Idealerweise überdacht in einer Garage oder in einem Carport.

Müssen neue Stromkabel für die Installation der Wandladestation bei mir zu Hause verlegt werden?

Ja, eventuell schon. Das muss im Einzelfall geprüft werden. Wir stellen jedoch sicher, dass der Aufwand nicht den Nutzen übersteigt.

Muss ich bei der Installation zu Hause sein?

Ja.

Laden ausser-haus

Wie funktioniert das mit der Bezahlung mit dem Ladetoken bzw. der App?

Bei Vertragsbeginn stellen wir dir die Account-Zugangsdaten für unsere App zur Verfügung, mit der du öffentliche Ladestationen finden, laden und bezahlen kannst. Dies kann in Einzelfällen auch nur mit dem Ladetoken möglich sein, welche du auch von uns bekommst, abhängig von der Ladestation. Diese Information ist jedoch in der App ersichtlich.

Juicar Abo "Premium":

Als "Premium" Kunde lädst mit unserer App an allen in der App veröffentlichten Ladepunkten kostenlos.

Juicar “Standard” + “Basis”:

Als “Standard” + “Basis” Kunde trägst du die Kosten für das Laden an öffentlichen Ladestation selbst. Diese werden über deinen Account in unserer Juicar Lade-App abgerechnet. Kosten für einen Ladevorgang an einer öffentlichen Ladestation hängen vom jeweiligen Betreiber ab. Diese können je nach Ladestation variieren.

Generell gilt, dass jegliche andersartige Kosten, wie z.B. bei selbstverschuldeter mit Strafgebühren verbundener Standdauer an einer öffentlichen Schnellladestation, in unseren Abos nicht abgedeckt sind und von dir selbst getragen werden.

Wo kann ich unterwegs laden?

Öffentliche Ladestationen bieten die Möglichkeit, das Fahrzeug auch unterwegs zu laden. In der Schweiz gibt es mittlerweile über 3’500 öffentliche Ladestationen.

Versicherungsschutz

Ist das Fahrzeug versichert?

Ja, das Elektrofahrzeug ist mit den untenstehenden Konditionen versichert.

RisikoDeckung / LeistungJuicar Kunde
KaskoereignisVollkaskodeckung, Teilkasko, Parkschäden für alle von uns verliehenen Fahrzeuge.Selbst­behalt CHF 1‘000.-
HaftpflichtHaftpflicht bis CHF 100‘000‘000.- pauschal für Personen- und Sachschäden je Versicherungsfall.Selbst­behalt CHF 0.-
Unfall, InsassenversicherungHeilbehandlungskosten, Invalidität, TodesfallNicht versichert

Wer darf das Fahrzeug führen?

Nach Abstimmung mit Juicar darf neben dir als Vertragspartner auch jeder, der in deinem Haushalt lebt und dort gemeldet ist, das Fahrzeug führen. Die Anzahl der Fahrer ist begrenzt. Die Vertragsanlage "Nutzerkreis" regelt diesen Punkt genauer.

Darf ich mit dem Auto ins Ausland fahren?

Das Fahrzeug darf in der Schweiz und den direkt angrenzenden Ländern (Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, Liechtenstein) gefahren werden, wenn die Person ihren Hauptwohnsitz in der Schweiz hat. Für Fahrten ins übrige Ausland können wir dir ein Zusatzpaket anbieten. Melde dich hierfür einfach bei uns.

Was muss ich im Schadensfall tun?

Im Falle eines Unfalls, Diebstahls, oder anderen Schäden bist du verpflichtet, dies der Alphabet Assistance Schadenshotline und uns zu melden. Ausserdem ist die Polizei unverzüglich hinzuzuziehen. In deinem Fahrzeug findest du alle wichtigen Notfallnummern und einen Unfallbericht, der dich bei der Aufnahme aller wichtigen Information unterstützt. Wir bitten dich außerdem, alle wichtigen Belege aufzubewahren, damit du diese an uns übermitteln kannst.

Datenschutz

Wie verwendet ihr meine Daten?

Wir haben alle relevanten Informationen in unserer Datenschutzerklärung zusammengefasst. Solltest du darüber hinaus noch Fragen haben, kontaktiere uns einfach per E-Mail oder rufe uns an.

Stand des Dokumentes

Stand 30.07.2018. Irrtümer vorbehalten.

Hast du Fragen?